Künstler & Projekte

Ariadne Daskalakis ‐ CD-Projekt Schubert - Vol. II

Die amerikanische Geigerin Ariadne Daskalakis griechischer Herkunft beschäftigte sie sich nach ihrem Studium zunehmend mit der historischen Aufführungspraxis, u.a. als Primaria des Manon Quartetts Berlin, als Konzertmeisterin beim Ensemble Oriol Berlin und als Mitbegründerin des Ensembles Vintage Köln. Ihre Aufnahme der Rosenkranz-Sonaten beförderten sie "in die erste Riege der Barock-Geiger" (Early Music America). Bei BIS veröffentlicht sie die Gesamt-Aufnahme der Violinwerke Franz Schuberts mit Klavier und Orchester auf historischen Instrumenten. Im August 2019 erschien Volume 1, im Dezember 2020 folgt Volume II.
Mehr erfahren

Gottlieb Wallisch ‐ CD-Projekt "20th Century Foxtrots" 2

Das neue Album des Pianisten Gottlieb Wallisch beleuchtet im Volume 2 seiner Edition „20th Century Foxtrots“ deutsche, jazz-inspirierte Kompositionen der Goldenen Zwanziger. Mit zahlreichen Ersteinspielungen zeigt Gottlieb Wallisch, wie der Foxtrott auch jenseits der Neuen Welt ein virulentes Eigenleben entwickelte.
Mehr erfahren

Niklas Liepe ‐ CD-Projekt #GoldbergReflections

Mit seinem zweiten Studioalbum #GoldbergReflections (Sony) macht sich der deutsche Geigenvirtuose Niklas Liepe die Bach’schen Goldberg-Variationen zu eigen: Mit 14 Bearbeitungen nach dem historischen Bach-Original durch Andreas N. Tarkmann sowie 16 neuen Auftragswerken aus der Feder elf verschiedener KomponistInnen für die Besetzung Solovioline und Streichorchester ermöglicht er einen ganz neuen Zugang zu diesen Klassikern.
Mehr erfahren

Jean Muller ‐ CD-Projekt: Mozart Vol. 3

Mit zahlreichen zyklischen Aufführungen und Einspielungen hat sich der in fünf europäischen Städten ausgebildete Jean Muller bereits international einen Namen gemacht, zuletzt von Mai bis Dezember 2020 mit sonntäglichen YouTube-Konzerten…

Mehr erfahren

Nico and the Navigators ‐ Force & Freedom - staged concert

Force and Freedom, Zwang und Freiheit sind die Pole, zwischen denen sich Leben und Werk Ludwig van Beethovens verorten lässt. Exemplarisch wird das deutlich an seinem Spätwerk, das die Grenzen der Form sprengt, brüchig wird und zu bisher nicht gekannter Freiheit und Radikalität kommt. Staged Concert für ein Streichquartett, eine E-Gitarre, vier Performer, einen Sounddesigner und zwei Kameras.
Mehr erfahren

Herbert Schuch ‐ CD-Projekt "Reflecting Beethoven"

Auf seinem neuen Solo-Album „Reflecting Beethoven“ gelingt dem deutschen Pianisten Herbert Schuch ein überraschend frischer Blick auf den facettenreichen Klassiker. Dabei lässt er die Sonaten Nr. 8 („Pathetique“), Nr. 16 und Nr. 17 („Der Sturm“) durch drei moderne Klavierminiaturen von Henri Pousseur, Mike Garson und Leander Ruprecht kommentieren – mit nachhaltiger gegenseitiger Bereicherung.
Mehr erfahren

Solistes Européens Luxembourg // Christoph König ‐ CD-Projekt Beethoven-Sinfonien 1-9

Auch wenn viele der Veranstaltungen des Jubiläumsjahres ausgefallen sind, kann Beethovens 250. Geburtstag dank zahlreicher neuer Einspielungen gefeiert werden: Eine neue Gesamtaufnahme der Sinfonien ist ein großes Ereignis für jedes Orchester – die Solistes Européens Luxembourg und ihr Chefdirigent Christoph König haben sich der Herausforderung gestellt und veröffentlichen nun in einer 5 CD-Box bei Rubicon die bahnbrechenden Meisterwerke des Jubilars.
Mehr erfahren

Stavanger Symphony Orchestra ‐ CD-Projekt: Bruckner: Sinfonie Nr. 7

Das Stavanger Symphony Orchestra (SSO) ist eines der erfolgreichsten Orchester Skandinaviens. Das SSO spielt und veranstaltet seine Konzerte im Fartein Valen in Stavanger Konzertsaal, der als einer der besten Konzertsäle Europas gilt. Andris Poga wurde mit Wirkung ab 2021/22 zum neuen Chefdirigenten des SSO ernannt. Jan Willem de Vriend ist derzeit Conductor-in-Residence des Orchesters. Im Winter 2020 erschien eine neue CD mit Bruckners Sinfonie Nr. 7 unter der Leitung von Markus Stenz.
Mehr erfahren

Trio Imàge ‐ CD-Projekt Dvořák-Fall-Dyakov

Mit seiner Debüt-CD, der Einspielung aller Klaviertrios von Mauricio Kagel, sorgte das Trio Imàge für Furore: sie wurde in der Kategorie Welt-Ersteinspielung des Jahres mit dem Echo Klassik 2014 ausgezeichnet, für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert und von der Presse hochgelobt. Auch die zweite CD des Trios, die Einspielung von Kammermusikwerken des wiederentdeckten Brahms-Zeitgenossen Hans Sommer wurde für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert. Im November 2020 erscheint die dritte CD des Trios mit einer Trias aus Dvořák und Ersteinspielungen von Fall und Dyakov.
Mehr erfahren

Simon Trpčeski ‐ CD-Projekt "Makedonissimo"

Simon Trpčeski feiert seine Heimat mit einem Feuerwerk aus Rhythmus und Klang auf seinem neuen Album „Makedonissimo“. Für das Programm, mit dem er auch auf Tour geht, traf er eine rund 80-minütige Auswahl an Volksliedern und -tänzen seiner Nation und fasste sie in sechs „Plaits“ (Geflechten) zusammen. Sein Landsmann Pande Shahov transkribierte sie für Instrumentalquintett und verband sie dabei mit der für ihn typischen Klangsprache, die Einflüsse von Jazz und Impressionismus aufweist, zu einer sehr persönlichen Deutung seiner Heimatkultur.
Mehr erfahren