Mehr über Mirijam Contzen

Quartalspreis des Preis der deutschen Schallplattenkritik für Mirijam Contzen mit „Beethoven’s World“

„In seinen beiden groß angelegten Violinkonzerten ist der um zehn Jahre jüngere Clement nun als ein ernsthafter Komponist zu entdecken, absolut überzeugend interpretiert durch die großartige Mirijam Contzen und das WDR Sinfonieorchester unter Reinhard Goebel. Sie nehmen die Musik gebührend ernst, um sie in allen Nuancen auszuleuchten“ und sind für ihre Einspielung bei Sony Classical nun mit dem Quartalspreis des Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet worden!

Herzlichen Glückwunsch!

Bestenliste 2-2020
Für die Jury: Michael Stegemann