Mehr über Claire Huangci

ICMA-Nominierungen 2019

Die Nominierungen für die International Classical Music Awards 2019 wurden veröffentlicht.

Unter den nominierten Audio- und Video-Produktionen sind auch

  • Claire Huangci (in der Kategorie „Solo Instrument“: „The Rachmaninov Préludes“. Berlin Classics)
  • Opernfestspiele Heidenheim (in der Kategorie „Opera“: Verdi: „Un Giorno di Regno“ mit G. Abuladze. D. Fersini, V. Wilson, E. Jansson, G. Talamo, D. Steffens, Chech Philharmonic Choir Brno, Cappella Aquileia, Marcus Bosch. Coviello Classics)
  • Christoph Prégardien (in der Kategorie „Choral“: Schubert: Complete Choral Works for Male Voices, Vol.4 mit T. Hoppstock, A. Frese, Camerata Musica Limburg, J. Schumacher. Genuin)
  • 2x Christoph König (in der Kategorie „Symphonic Music“: Farrenc: Symphonies Nos. 2 & 3 mit Solistes Européens Luxembourg. Naxos // Berio: Rendering – Schubert: Symphony No. 9 mit Solistes Européens Luxembourg. Rubicon)
  • Cuarteto Casals (in der Kategorie „Chamber Music“: Beethoven: The Complete String Quartets vol. 1 „Inventions“. Harmonia mundi)
  • Tillmann Höfs (in der Kategorie „Chamber Music“: Vignery: Horn Sonata – Salonen: Concert Etude – R. Strauss: Andante – Widmann: Air for Horn solo – F. Strauss: Empfindungen am Meere – Hindemith: Horn Sonata mit A. Nikami. Genuin)
  • Joseph Moog (in der Kategorie „Concertos“: Brahms: Piano Concerto No. 2 – R. Strauss: Burleske mit der Deutschen Radio Philharmonie und N. Milton. Onyx)
  • Dejan Lazic (in der Kategorie „Assorted Programs“: „London Connection“ mit dem Netherlands Chamber Orchestra und G. Nikolic. Onyx)
  • Javier Perianes (in der Kategorie „Assorted Programs“: Bartók: Piano Concerto No. 3 and Concerto for Orchestra mit den Münchner Philharmonikern und Pablo Heras-Casado. Harmonia mundi)
  • Carolyn Sampson (in der Kategorie „Vocal Recital“: „A Soprano’s Schubertiade“ mit J. Middleton. BIS)

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung!

Die Gewinner werden am 17. Januar 2019 bekannt gegeben. Die Preisverleihung mit Galakonzert findet am 10. Mai 2019 im KKL in Luzern statt, Gastgeber ist das Lucerne Symphony Orchestra.