Die Longlist 1/2021 des Preis der deutschen Schallplattenkritik wurde veröffentlicht

Mit dabei und damit nominiert für die nächste Bestenliste sind unter anderem auch die Aufnahmen von Ildikó Szabó mit „Heritage“ (Hungaroton), Herbert Schuch mit „Reflecting Beethoven“ (Avi-music), Chamber Orchestra of Europe unter Nicolaus Harnoncourt mit Schubert (ICA Classics), die Dresdner Philharmonie unter Marek Janowski mit „Il Tabarro“ (PENTATONE) und Trio Imàge mit Dvorák/Fall/Dyakov (Avi-music).
Die Bestenliste 1/2021 wird am 15. Februar veröffentlicht:
https://www.schallplattenkritik.de/bestenlisten/longlist/longlist-1-2021