Stavanger Symphony Orchestra

CD-Projekt: Bruckner: Sinfonie Nr. 7

CD-Projekt: Bruckner: Sinfonie Nr. 7

Das Stavanger Symphony Orchestra (SSO) ist eines der erfolgreichsten Orchester Skandinaviens. Das SSO spielt und veranstaltet seine Konzerte im Fartein Valen in Stavanger Konzertsaal, der als einer der besten Konzertsäle Europas gilt.

Andris Poga wurde mit Wirkung ab 2021/22 zum neuen Chefdirigenten des SSO ernannt. Jan Willem de Vriend ist derzeit Conductor-in-Residence des Orchesters. Zu den Gastdirigenten zählten u. a. Karina Canellakis, Pablo Heras-Casado, Kazuki Yamada, James Gaffigan, Stanislav Kochanovsky, Lionel Bringuier, Dalia Stasevska, Markus Stenz und Vassily Sinaisky. Frans Brüggen war von 1990-1997 künstlerischer Leiter des SSO für Alte Musik, von 2000 bis 2004 Philippe Herreweghe und von 2006 bis 2016 Fabio Biondi. Seitdem arbeitet das SSO regelmässig mit Vertretern historischer Aufführungspraxis zusammen, darunter Kristian Bezuidenhout, Andrea Marcon, Jan Willem de Vriend, Matthew Halls, Ottavio Dantone, Riccardo Minasi u. a.

Das Orchester verfügt über ein eigenes Plattenlabel, ausserdem hat es viele skandinavische Musik für BIS sowie Barockmusik mit Fabio Biondi für Naïve und andere Plattenfirmen aufgenommen. Es wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter 2007 mit dem Gramophone Award, 2012 mit dem Diapason d’Or und 2015 mit dem Spellemannpris. Das SSO gilt als innovatives Orchester, das sich durch viele neue Vorhaben hervorhebt: Ein Album mit Gisle Kverndokks Symphonic Dances für das SSO-Label wurde mit dem Grammy Award für das beste immersive Audio Album 2019 ausgezeichnet, außerdem erhielt das Orchester zwei Hedda Awards für das symphonische Stummspiel „The Mute.“

Das SSO tourte durch viele Länder Europas, Japan und die USA. Das Orchester wurde 1938 gegründet und besteht aus 85 Musikern aus 23 Nationen.

Im Winter 2020 erschien eine neue CD mit Bruckners Sinfonie Nr. 7 unter der Leitung von Markus Stenz. Die Regionalzeitung Aftenbladet schrieb über ein Konzert mit diesem Programm im Herbst 2018: «SSOs und Markus Stenz‘ Interpretation dieses Werks ist ein tolles Ereignis. Noch nie habe ich das SSO auf diesem Niveau in einer Bruckner-Symphonie gehört. » Bruckners Siebte Sinfonie ist die fünfte Einspielung des Stavanger Symphony Orchestra bei der eigenen Plattenfirma SSO Recordings. Die CD ist digital sowie auf CD und Vinyl erhältlich.

www.sso.no

Das Stavanger Symphony Orchestra auf Facebook

Kontakt

Ansprechpartner

Bettina Schimmer