Linos Piano Trio

CD-Projekt Klaviertrios von C.P.E. Bach

CD-Projekt Klaviertrios von C.P.E. Bach

Kurzinformation

„Das Repertoire neu erfinden“ – dies mag auf den ersten Blick wie ein kühnes Vorhaben erscheinen. Es ist aber genau die Philosophie, welche das musikalische Schaffen des Linos Piano Trios inspiriert. Die Musiker definieren ihren Ansatz in zweierlei Hinsicht: Zum einen „entstauben“ sie die bekannten Werke für Klaviertrio, indem sie althergebrachte Konventionen überwinden. Dabei behandelt das Trio jedes Stück, als wäre es gerade erst komponiert worden. Auf diese Weise kommt der frische und persönliche Stil der Musiker zur Geltung und lässt die Werke in einem neuen Licht erscheinen. Zum anderen erfindet das Trio das klassische Repertoire für Klaviertrio neu und erweitert dieses. So wächst die Bandbreite an Werken, welche das Publikum normalerweise von Klaviertrios gewohnt ist. Dies geschieht auf vielfältige Weise, etwa im Rahmen von Auftragswerken, dem Arrangieren unterschiedlich besetzter Stücke für Klaviertrio oder durch die Wiederentdeckung vergessener Werke.

Dieser letzte Ansatz – die Neuentdeckung und Erweiterung des Standardrepertoires – diente dem Trio als Inspiration für seine Debut-CD (CAvi music): die Ersteinspielung sämtlicher Klaviertrios von Carl Philipp Emanuel Bach. Die Trios entstanden als Reaktion des Komponisten auf die neuesten Entwicklungen in Bezug auf die Aufführungsorte: Um die Zeit von 1770 wurde die Hausmusik immer populärer. Bach komponierte diese 13 höchst individuellen Stücke als Begleitete Klaviersonaten, nannte sie aber dennoch Trios. Klein, aber fein sind diese Werke, welche die gesamte Palette seines Stils in seiner Reife, aber stets humorvoll und voll rebellischer Empfindsamkeit abbilden. Die Musiker, welche allesamt mit der historischen Aufführungspraxis vertraut sind, entschieden sich dennoch dafür, die Stücke auf modernen Instrumenten einzuspielen. Die so gewonnene Zugänglichkeit bringt die Werke – so das Ansinnen des Trios – auf wohlverdiente Augenhöhe mit bekannteren Zeitgenossen Bachs wie Haydn oder Mozart.

Gegründet 2007, studierte das Linos Piano Trio an der Guildhall School of Music und an der Musikhochschule Hannover bei Lehrern wie Oliver Wille (Kuss Quartett), Markus Becker, Sir András Schiff, Peter Cropper, Ferenc Rados, Rainer Schmidt und Eberhard Feltz. Erste Bekanntheit erlangte das Trio in der Tunnell Trust Showcase for Young Musicians und wurde 2014 mit dem Royal Philharmonic Society’s Albert and Eugenie Frost Prize für herausragende Ensemblearbeit ausgezeichnet. Das Linos Piano Trio gewann 2015 den 1. Preis und den Publikumspreis der „Melbourne International Chamber Music Competition“ und gilt zunehmend als eins der dynamischsten und kreativsten Klaviertrios Europas. Mit einer großen stilistischen Bandbreite von historischer Aufführungspraxis bis zu Neuer Musik begeistern die drei Musiker, die in sich fünf Nationalitäten vereinen, ihre Publika weltweit.

www.linospianotrio.com

Linos Piano Trio bei Facebook

Linos Piano Trio bei Twitter

Linos Piano Trio bei YouTube

Kontakt

Ansprechpartner

Bettina Schimmer Sabine Knodt
PDF

Presseinformation

Presseinformation zur CD C.P.E. Bach

Schimmer PR verwendet Cookies, die für die Funktionalität und das Nutzerverhalten auf der Webseite notwendig sind. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu, wie sie in unserer Datenschutzerklärung im Detail ausgeführt ist.

Akzeptieren