concert lab – Das jugendliche Konzertformat

Kurzinformation

Das Projekt „concert lab“ wurde von Shantala Vallentin, Bildungsreferentin im Landesmusikrat Niedersachsen, konzipiert und in Kooperation mit dem Orchester im Treppenhaus ins Leben gerufen und derzeit bereits mit sieben ausgewählten Junior-Dramaturgen durchgeführt.

Was sind zeitgemäße und sinnvolle Wege, um Jugendliche und junge Erwachsene heute mit klassischer Musik zu erreichen und zu berühren? Wie und wo wollen Jugendliche klassische Musik hören oder selbst präsentieren?

In drei Phasen begibt sich das concert lab auf die Suche nach Antworten:
In den ersten beiden Werkstatt-Phasen entwickeln die sieben Junior-Dramaturgen im Rahmen eines Vollstipendiums ein Konzertformat für junges Publikum zum Beethoven-Jubiläumsjahr 2020.

Dieses wird in Phase 3 zusammen mit angehenden Profimusikern und zwei Tänzern unter der Leitung der Musiker des Orchester im Treppenhaus und weiteren Experten, wie Marion Leuschner vom Beethovenfest Bonn und Swantje Köhnecke von der Staatsoper Hannover, ausgearbeitet und dann im Juli 2020 gemeinsam in drei Konzerten in Niedersachsen aufgeführt. „Begleitet von aufwändiger Licht – und Tontechnik empfinden sie so thematisch Beethovens rauschhaftes Leben nach, erzählen von Lebensfreude und Depression, von feurigem Temperament, und binden das Publikum durch Improvisationen zwischen Beethovens Werken mit ein; am Ende ein Tanzrausch.“ (concert lab Landesmusikrat Niedersachsen e.V.)

Das concert lab wird hauptsächlich durch Bundesmittel („BTHVN-bundesweit“) finanziert und von der Stiftung Niedersachsen unterstützt. Zudem wurde das Projekt mit den Förderpreisen Musikvermittlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Musikland Niedersachsen gGmbH ausgezeichnet.

weitere Informationen zum concert lab

concert lab bei youtube

concert lab bei Instagram

concert lab bei Facebook

Alle Termine müssen aufgrund der Corona-Maßnahmen verschoben werden.

Kontakt

Ansprechpartner

Bettina Schimmer Friederike Gottwald