Schimmer PR - Public Relations for music

Der richtige Zeitpunkt fĂĽr Schumann – neue CD „Intermezzo“ des Schumann Quartetts

Das Schumann Quartett nimmt mit der aktuellen Studioproduktion „Intermezzo“ erstmals seinen prominenten romantischen Namensvetter in den Blick. Robert Schumanns Streichquartett op. 41,1 wird kombiniert mit Felix Mendelssohn Bartholdys Gattungsbeitrag op. 12 sowie zwei Kompositionen von Aribert Reimann: dessen „Adagio zum Gedenken an Robert Schumann“ sowie der Schumann-Transkription „Sechs Gesänge op. 107“ für Sopran und Streichquartett mit der einzigartigen Anna Lucia Richter.

Es wurde Zeit, ja es war geradezu überfällig: Das landauf landab von Feuilleton wie Publikum frenetisch gefeierte Schumann Quartett („eine der allerbesten Formationen der jetzigen Quartettblüte“, so die Süddeutsche Zeitung) hat endlich seinem Namensvetter unter den Komponisten im Studio die Reverenz erwiesen. Auf der aktuellen CD-Novität dreht sich fast alles um Robert Schumann – mit durchdachten Brückenschlägen zum befreundeten Zeitgenossen Mendelssohn Bartholdy sowie hinüber in unsere Gegenwart zu Aribert Reimann, beide mit expliziten Bezugnahmen zum Schaffen des gebürtigen Zwickauers. Den Nukleus des neuen Albums „Intermezzo“ bildet dabei Schumanns Streichquartett a-Moll op. 41 Nr. 1, das schon lange zum Live-Repertoire des 2007 in Köln gegründeten Ensembles zählt: „Wir wollen das Beste und das Tiefgründigste herausholen aus seiner Musik. Das Stück begleitet uns nun schon mehrere Jahre und wir haben uns entschieden: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dieses Werk aufzunehmen“, so Mark Schumann.

Die Transformation von klassisch-romantischer Literatur ins Hier und Heute gelingt dem Schumann Quartett, das beim Mozartfest Würzburg 2018 als „Artiste étoiles“ fungieren wird, tatsächlich wie kaum einem anderen Ensemble seiner Generation: so als hätten die vier diese Partituren einem Bad im Jungbrunnen unterzogen. Für die letztjährige Studio-Produktion „Landscapes“ bei dem Label Edel Classics erhielt das Ensemble gleich fünf Diapasons sowie den Jahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik 2017 und war „Editor’s choice“ beim BBC Music Magazine.

> Detaillierte Presseinformation

Schimmer PR | Köln & Berlin | team[at]schimmer-pr.de | Copyright © 2018. All Rights Reserved. Impressum | Imprint | Datenschutz | Privacy Policy