Schimmer PR - Public Relations for music

Gürzenich-Orchester Köln: Neujahrskonzert mit Anja Harteros, 08. Jan 2017

Das Neujahrskonzert des Gürzenich-Orchesters Köln (08. Jan 2017, 11 Uhr) beschließt ein flamboyantes Programm unter der Leitung des jungen italienischen Maestro Daniele Rustioni. Als besonderer Gast wird die weltweit gefeierte Sopranistin Anja Harteros zum Gürzenich-Orchester zurückkehren – mit sinnlichen Ausflügen in die Welt der Oper und großen Arien aus der Feder von Umberto Giordano und Alfredo Catalani. Gerahmt werden diese durch ein „Bacchanal“ von Camille Saint-Saëns, den „Tanz der Stunden“ von Amilcare Ponchielli und weitere beliebte Klassik-Schmankerl. Selbst die Freunde des Wiener Walzers kommen auf ihre Kosten: In Ravels Apotheose auf das Wien um 1900, »La Valse«.

Neujahrskonzert

Sonntag, 08. Jan 2017, 11 Uhr in der Kölner Philharmonie

Gioachino Rossini Ouvertüre zu »Wilhelm Tell« (1829)
Camille Saint-Saëns Bacchanale aus: »Samson et Dalila« op. 47 (1877)
Maurice Ravel »La Valse« (1919–1920)
Alfredo Cattalani »Ebben, né andro lontana« aus »La Wally« (1891)
Almichare Ponchielli »La danza delle ore« aus »La Gioconda« (1876)
Umberto Giordano »La mamma morta« aus »Andrea Chenier« (1896)
Ottorino Respighi »Feste Romane« (1928)

Anja Harteros Sopran
Gürzenich-Orchester Köln
Daniele Rustioni Dirigent

> ausführliche Pressemeldung

Schimmer PR | Köln & Berlin | team[at]schimmer-pr.de | Copyright © 2019. All Rights Reserved. Impressum | Imprint | Datenschutz | Privacy Policy