Schimmer PR - Public Relations for music

Ural Philharmonic Orchestra (UPO)

Das Ural Philharmonic Orchestra wurde 1936 gegründet und gilt heute als eines der besten Sinfonieorchester Russlands. Das für seinen hohen Standard der Aufführungspraxis und seine Flexibilität in der Aneignung neuen Repertoires bekannte Orchester besteht aus über 100 Musikern. In mehr als 70 Konzertprogrammen und 110 Konzerten pro Jahr bringt es regelmäßig die großen Kompositionen der europäischen und russischen Klassik und Romantik ebenso wie Werke herausragender zeitgenössischer Komponisten zur Aufführung.

Damit ist das UPO nicht nur an seinem auf der Grenze zwischen Europa und Asien gelegenen Heimatort Jekaterinburg ein kultureller Magnet, dessen Publikum in der Swerdlowsker Philharmonie und durch Live-Videoübertragungen in den Kulturzentren und Bibliotheken der Oblast Swerdlowsk gemeinschaftlich an den Konzerterlebnissen teilhaben kann. Auch international hat sich das Orchester durch seine intensive Reisetätigkeit einen Namen gemacht.

Mit seinem Chefdirigenten und künstlerischen Leiter Dmitry Liss, der das Orchester seit 1995 führt, hat das UPO in den letzten Jahren auf mehr als 20 Tourneen Spanien, Belgien, Frankreich, die Niederlande, Deutschland, Österreich, die Schweiz, Luxemburg, Japan und die USA bereist und dabei an Orten wie dem Kennedy Center Washington, dem Bunka-Kaikan Tokio, dem Concertgebouw Amsterdam, dem KKL Luzern, der Salle Pleyel Paris und der Tonhalle Zürich Gastspiele gegeben. Es gastierte zudem an zahlreichen internationalen Festivals, darunter die Music Biennale Zagreb, das Europalia Festival in Belgien, das Musikfestival Crescendo in Moskau, St. Petersburg, Jekaterinburg und Kaliningrad, das Festival International de Piano à la Roque d’Anthéron und La Folle Journée in Frankreich, Spanien und Japan. Eine besondere Ehre wurde dem Orchester 2007 durch Valerij Gergievs Einladung zuteil, unter seiner Leitung zur Eröffnung des neuen Konzertsaals des Marinsky Theaters zu spielen. Inzwischen präsentiert das Orchester in diesem Saal eine eigene Konzertreihe.

Im Laufe der Jahre arbeitete das Ural Philharmonic Orchestra mit überragenden russischen und internationalen Gastdirigenten wie Dmitry Kitayenko, Vladimir Fedoseev, Gennady Rozhdestvensky, Andrey Boreyko, Mikhail Pletnev, Klaus Tennstedt und Krzysztof Penderecki zusammen. Das UPO hat zahlreiche Aufnahmen veröffentlicht, darunter mehrere CDs mit dem Pianisten Boris Berezovsky (alle vier Klavierkonzerte von Sergei Rachmaninow bei Mirare und Klavierkonzerte von Chatschaturjan und Tschaikowski bei Warner Classics) sowie Einspielungen der Sinfonien von Galina Ustvolskaya und Nikolai Miaskovsky.

Vom 20. – 26. Mai 2018 ist das Ural Philharmonic Orchestra auf Tour mit Olga Peretyatko und Dmitry Masleev Russische Arien und Lieder u.a. von Michail Glinka, Nikolai Rimski-Korsakow u.a. aus der neuen CD Dmitri Schostakowitsch Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93 Sergej Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 3 d-Moll op. 30 Sergej Prokofjew Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

Konzerte u.a. an der Philharmonie Essen, Brucknerhaus Linz, Wiener Konzerthaus und Philharmonie Berlin


> detaillierte Presseinformation zur Tour

Schimmer PR | Köln & Berlin | fon: +49 (0)221•168 796 23 | fon: +49 (0)30•3450 3939 | team[at]schimmer-pr.de | Copyright © 2018. All Rights Reserved. | Impressum