Schimmer PR - Public Relations for music

Simon Höfele – Trompete

Der 22-jährige Simon Höfele ist einer der spannendsten Trompeter der jungen Generation.

Er debütierte bereits mit Orchestern wie dem Royal Concertgebouw Orchestra unter Semyon Bychkov, ist Preisträger des Sonderpreises „U21“ des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD und des Deutschen Musikwettbewerbs 2016, sowie das aktuelle „SWR2 New Talent“ im dreijährigen Förderprogramm des SWR. Weitere Solokonzerte spielte Simon Höfele mit Shanghai Philharmonic, dem Mahler Chamber Orchestra, dem Beethoven Orchester Bonn, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, dem Stuttgarter Kammerorchester sowie dem dogma chamber orchestra.

Neben dem bekannten Trompetenrepertoire von Telemann ĂĽber Tartini, Haydn, Hummel, Mozart bis zu Jolivet, Arutjunjan und Zimmermann widmet sich Simon Höfele immer wieder auch zeitgenössischer Musik. Auf seiner neuen CD „Concertino“ (dTb production, Deutsche VĂ–: 30. Juni 2017) finden sich deshalb ausschlieĂźlich StĂĽcke, die innerhalb der letzten 100 Jahre entstanden sind. Die älteste Komposition darauf sind Paul Hindemiths „Drei StĂĽcke fĂĽr fĂĽnf Instrumente“ aus dem Jahre 1925, während die aktuellsten Werke von Matthias Pintscher und Kathrin Denner erst innerhalb der letzten zehn Jahre geschrieben wurden.

Mit ebenso großer Begeisterung spielt Simon Höfele Kammermusik in verschiedensten Besetzungen. Zu seinen Partnern zählen unter anderem die Pianisten Frank Dupree, Magdalena Müllerperth und Eriko Takezawa sowie die Blockflötistin Kristina Schoch.

Simon Höfele engagiert sich neben seinen musikalischen Projekten auch kulturpolitisch und grĂĽndete den Verein „Kunstverlust“, fĂĽr den er als Fotograf Menschen porträtiert, die sich aktiv fĂĽr Kunst und gegen deren Zerstörung einsetzen.

Bettina Schimmer | Gocherstr. 19a | 50733 Köln | fon: +49 (0)221•168 796 23 | mob: +49 (0)172•214 8185 | info[at]schimmer-pr.de | Copyright © 2017. All Rights Reserved. | Impressum