Schimmer PR - Public Relations for music

Antje Weithaas – Violine

Ihr Charisma und ihre B├╝hnenpr├Ąsenz fesseln, ohne sich je vor das Werk zu dr├Ąngen: Unpr├Ątenti├Âs und immer der Musik den Vortritt 4_AntjeWeithaas_CR_GiorgiaBertazzi - Kopie kleineres Formatlassend durchdringt Antje Weithaas jedes Detail im Notentext mit einer zwingenden musikalischen Intelligenz und einer beispiellosen technischen Souver├Ąnit├Ąt.

Als Solistin hat Antje Weithaas bereits mit Klangk├Ârpern wie dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Bamberger Symphonikern, den gro├čen deutschen Radio-Orchestern sowie internationalen Spitzenorchestern wie Los Angeles Philharmonic, San Francisco Symphony, Philharmonia Orchestra, BBC Symphony und den f├╝hrenden Orchestern der Niederlande, Skandinaviens und Asiens gearbeitet. Zu ihren Partnern am Dirigentenpult z├Ąhlten dabei K├╝nstler wie Vladimir Ashkenazy, Sir Neville Marriner, Marc Albrecht, Yakov Kreizberg, Sakari Oramo und Carlos Kalmar.

H├Âhepunkte der Spielzeit 2016/17 sind Antje WeithaasÔÇś Auftritte als Solistin mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR unter Antonello Manacorda (Mozart B-Dur) und mit dem Orchester des Nationaltheaters Mannheim unter Alexander Soddy (Berg) sowie eine Tournee mit der Camerata Bern, auf der sie ihren 50. Geburtstag mit einem Konzert im Konzerthaus Berlin feiern wird. Als k├╝nstlerische Leiterin des Kammerorchesters ist sie seit der Saison 2009/10 f├╝r dessen musikalisches Profil verantwortlich und leitet vom Pult der Konzertmeisterin aus sogar gro├čformatige Werke wie beispielsweise die Sinfonien Beethovens. Mit der Camerata Bern erschienen bisher Aufnahmen von Werken BrahmsÔÇś, Mendelssohns und Beethovens.

> Presseinformation zu ihrer Saison 2016/17

Als k├╝nstlerische Leiterin des Kammerorchesters ist sie seit der Saison 2009/10 f├╝r dessen musikalisches Profil verantwortlich und leitet vom Pult der Konzertmeisterin aus sogar gro├čformatige Werke wie beispielsweise die Sinfonien Beethovens.

Ende August 2016 ist der letzte Teil ihrer Kompletteinspielung aller Werke f├╝r Violine und Orchester von Max Bruch erschienen (cpo). Ebenfalls noch 2016 kommt auch der dritte, finale Teil der Gesamteinspielung der Sonaten und Partiten f├╝r Violine solo von Bach und Ysa├┐e auf den Markt (CAvi-music).

> zur ausf├╝hrlichen Pressemeldung Bruch Vol. III bei cpo

Bettina Schimmer | Gocherstr. 19a | 50733 K├Âln | fon: +49 (0)221ÔÇó168 796 23 | mob: +49 (0)172ÔÇó214 8185 | info[at]schimmer-pr.de | Copyright ┬ę 2017. All Rights Reserved. | Impressum